PRIMA Neuigkeiten

PRIMA-Baumpatenschaft

Wir pflanzen unsere Zukunft!

Nachhaltigkeit ist für uns ein sehr wichtiger Bestandteil einer besseren Umwelt.
Sie können gemeinsam mit uns einen Schritt weiter gehen, um einen spürbar nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten: In Zusammenarbeit mit Prinz Hubertus zu Sayn-Wittgenstein pflanzt die PRIMA Fonds Service GmbH 10.000 Laubbäume in einem rund 5ha großem Waldgebiet. Die jungen Bäume stehen im Bergischen Land,
ganz in der Nähe von Köln, im Wald des Prinzen Hubertus zu Sayn-Wittgenstein.
Wälder sind wertvolle Klimaschützer, denn die Bäume filtern das Treibhausgas CO2 aus der Luft und lagern es in ihrem Holz ein. Zusätzlich sind Wälder einzigartige und wichtige Lebensräume für unsere heimische Tier- und Pflanzenwelt sowie Orte der Ruhe und Erholung für uns Menschen.

Helfen auch Sie jetzt mit und investieren Sie in eine bessere Welt!

Werden auch Sie Baumpate!
Es ist ganz leicht.

Für jede Einmalanlage in PRIMA-Fonds und PRIMA-Fondspolicen im Aktionszeitraum vom 01.01.2020 – 31.12.2020 pflanzen wir einen Baum im Bergischen Land für Sie.

Laden Sie einfach bis zum 31. Dezember 2020 Ihre Kaufabrechnung zu PRIMA-Fonds oder PRIMA-Fondspolicen in unserem nebenstehenden Upload-Formular hoch und tragen Sie im Feld „Aktionscode“ den Code „PRIMA-Baumpatenschaft“ ein. Im Anschluss nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf und senden Ihnen die Urkunde zu.

Wir freuen uns, Sie schon bald im Kreise unserer zufriedenen Investoren und glücklichen Baumpaten zu begrüßen!

Dateiupload


* Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.

PRIMA Fonds Newsletter

Nachfolgend finden Sie die Newsletter der Prima Fonds Service GmbH.

PRIMA Newsletter vom 15. Mai 2020

PRIMA –  Global Challenges: der Nachhaltigkeitsfonds
gut erholt

Seit dem Tiefstand im März hat der Fonds 21,9% gewonnen (17.03.-15.05.2020/ G-Anteile). Im Gesamtjahr 2020 beträgt das Ergebnis -12,4%. Lesen Sie hier den Monatsbericht des Fondsmanagers, Dr. Hendrik Leber.

PRIMA – Globale Werte: der vermögensverwaltende Mischfonds trotzt der Corona-Krise

Der von Frank Fischer (Shareholder Value Management AG), gemanagte Fonds hat sich in der Corona-Krise bislang sehr gut geschlagen. In den letzten 12 Monaten gewann der Fonds trotz massiver Kurseinbrüche an den Börsen für die Anleger 5,07% hinzu (Stand: 13.05.2020). Berücksichtigt man die Rückschläge der letzten Wochen, ist das ein sehr gutes Ergebnis. Der PRIMA – Globale Werte ist quasi der kleine Bruder des bekannten Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen. Beide werden von dem Team um Frank Fischer gemanagt. Erfreulich: Der PRIMA – Globale Werte liegt aktuell sogar etwas besser im Rennen. Eine neue Broschüre für den Fonds können Sie ab sofort hier abrufen.

Neu: PRIMA – Zukunft: Der Technologiefonds kommt Anfang Juni 2020

Wir sind alle sehr gespannt auf den Start des neuen PRIMA-Fonds, der weltweit in die Zukunftsbranchen investiert. Das Beraterteam um Dr. Hendrik Leber (ACATIS), hat die ersten Titel, mit denen der Fonds starten wird, nach sorgfältiger Analyse schon ausgewählt. Eine vorläufige Broschüre (ohne bunte Bilder) können Sie bald bei uns abrufen. Mit dem Zeichnungsstart rechnen wir Ende Mai bzw. Anfang Juni 2020. Wir werden Sie umgehend informieren, sobald der Fonds zum Vertrieb zugelassen ist.

Internationales PRIMA-Investment-Symposium in London

Der geplante Termin vom 06. bis 09.10.2020 bleibt bestehen. Wir rechnen damit, dass bis zu diesem Zeitpunkt sämtliche Beschränkungen der Corona-Pandemie aufgehoben worden sind. Wenn wir gezwungen sind, den Termin zu verschieben, garantieren wir schon jetzt, dass dieses Symposium zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden wird. Zurzeit läuft der Ihnen bekannte Umsatzwettbewerb, durch den Sie die kostenlose Teilnahme an dem Symposium gewinnen können. PRIMA übernimmt für die Gewinner auch eventuell anfallende Steuern. Die ersten Gewinner haben bereits ihre entsprechenden Umsatzmeldungen eingereicht. Herzlichen Glückwunsch!

Einladung zum Faktencheck Nachhaltigkeit mit Jan-Peter Schott am Do., den 18.06.2020 um 11 Uhr

Das Corona-Virus hat zu einer fundamentalen Veränderung der Weltwirtschaft geführt. Die globalen Aktienmärkte brachen zunächst komplett ein. Mit der Zeit hat sich jedoch gezeigt, dass es Unternehmen und Branchen gibt, die gerade in dieser Zeit gefragt sind, z.B. der Onlinehandel, Pharmaunternehmen und Produzenten von Medizinbedarf. Über dieses Thema und viele weitere Aspekte möchte gerne Jan-Peter Schott im Faktencheck Nachhaltigkeit sprechen.

Jetzt kostenlos anmelden

+

PRIMA Newsletter vom 04. Mai 2020

Grüne Zukunft trotz Corona

Unsere Regierung hat uns durch Reise- und Arbeitseinschränkungen in eine katastrophale wirtschaftliche Situation hineingezwungen. Inzwischen ist klar zu erkennen, dass die Folgeschäden der Corona-Bekämpfung sehr viel größer sind, als der Schaden von Corona selbst. Es besteht die Gefahr, dass man mit den gleichzeitig gesunkenen Ölpreisen die alte “CO2-Schleuder (Kohle, Öl, Gas)” fördert. Kommende Konjunkturpakete sollten besser in großflächige Ladenetze für Elektrofahrzeuge, Wasserstofftankstellen und effizientere Heizungen investieren. Es werden riesige Investitionen mobilisiert: Diese sollten in moderne, nachhaltige Unternehmen, nachhaltiges Wachstum, grünen Wandel, digitale Transformation, nachhaltige Mobilität, erneuerbare Energien, Forschung und Biodiversität fließen. So nützen diese Investitionen nicht nur den Unternehmen, sondern auch unserem Klima und unserer Umwelt. Klimaschädliche Energiequellen wie Öl und Kohle müssen durch umweltfreundlicheren Strom zurückgedrängt werden.

PRIMA hat bereits mit dem PRIMA – Global Challenges, dem Nachhaltigkeitsfonds, eine chancenreiche Anlagepolitik für ihre Kunden entwickelt. Die in Zukunft sich stark verändernde Wirtschaft mit neuen, vielfältigen Chancen im technologischen Bereich werden wir mit unserem neuen Fonds, dem PRIMA – Zukunft, wahrnehmen.

PRIMA – Zukunft, eine chancenreiche Zukunft für Ihre Investitionen

Der Fonds investiert schwerpunktmäßig in die technischen und ökologischen Zukunftsthemen:

Biotechnologie und Medizin
Landwirtschaft
Elektromobilität und autonomes Fahren
Energieerzeugung und -speicherung
Verkehr
Künstliche Intelligenz
Robotik
Internet of Things
Digitalisierung
Gaming und Virtuelle Realität
Blockchain

Dr. Hendrik Leber (ACATIS) hat mit seinem spezialisierten Analyseteam bereits über 300 interessante Firmen detailliert analysiert. Davon werden zu Beginn circa 100 besonders vielversprechende Positionen ausgewählt, um den Fonds Ende Mai zu starten. Das Anfangskapital von über 10 Mio. EUR ist schon durch Dr. Hendrik Leber, Walter Schmitz und viele Mitgründer aus dem Kreis der PRIMA-Freunde bereitgestellt. Ende Mai geht es los. Der genaue Startbeginn wird Ihnen rechtzeitig bekanntgegeben, so dass auch Sie mit Ihren Kunden von Anfang an dabei sein können.

Walter Schmitz:”Der PRIMA – Zukunft wird aus meiner Sicht einer der interessantesten Fonds, die in den letzten Jahrzehnten für den Markt entwickelt worden sind. Ich freue mich auf diese Herausforderung für unsere Kunden und den Vertrieb.”

Börse erholt sich: PRIMA – Fonds im Aufwärtstrend

Der DAX fiel von Mitte Februar bis zum 20. März 2020 von 13.700 auf 8.400. Ein erschreckender Crash. PRIMA hat rechtzeitig auf die günstige Einkaufsmöglichkeit hingewiesen. In der Zwischenzeit sind der DAX und die anderen großen Indizes der Welt wieder auf 10.900 gestiegen. Das heißt, im letzten Monat wurden bereits 13% aufgeholt. Wir glauben, dass der Trend weiter aufwärtsgeht. Immer noch bietet sich eine hervorragende Chance zur Investition, denn wir liegen immer noch über 12% unter dem ursprünglichen Höchststand.

Handeln Sie nach dem alten Kaufmannsspruch:”Im Einkauf liegt der Segen!” Die perfekte Chance bietet Ihnen der PRIMA – Global Challenges, unser Nachhaltigkeitsfonds.

PRIMA – Globale Werte, der Vermögensverwaltungsfonds

Dieser hat sich dank der hervorragenden Management-Leistung von Frank Fischer (Shareholder Value Management AG) mit seinem Team gut geschlagen. Durch gute Absicherung hat der Fonds seit Jahresbeginn nur 3,4% eingebüßt und seit einem Monat schon über 10% wieder zugelegt. Für einen vermögensverwaltenden Fonds sind das gute Ergebnisse. Wer in eine günstige Risikoklasse (Klasse 5) investieren will, ist mit dem vermögensverwaltendem Fonds PRIMA – Globale Werte bestens bedient. Frank Fischer und sein Team sind die Garanten für gute Ergebnisse in der Zukunft.

PRIMA denkt und handelt wie ein Anlageberater

56 Jahre Fondsvertrieb hat Walter Schmitz schon hinter sich. Er prägt die PRIMA nach dem Motto “Vertriebserfahrung für den Vertrieb”. Leicht verständliche und langfristig rentable Fondskonzepte, vertriebstaugliche und vertriebserprobte Marketing-Aktionen, verständliche Druckstücke, Online-Seminare und -Aktionen, Kundenveranstaltungen. Ziel ist es, dem freien Anlageberater das Leben leicht zu machen und Kunden für eine aussichtsreiche Investition zu gewinnen.
PRIMA, die Berater und Anleger haben dasselbe Interesse: nämlich langfristige Rentabilität bei überschaubarem Risiko (intelligent investieren, nicht spekulieren!). Die Initiatoren der Fonds sind selbst maßgeblich in den eigenen Fonds investiert.

Sustainability Congress 03.09.2020 in Bonn

Wir nehmen teil, Sie auch?
Mehr als 40 Aussteller, 20 Workshops und 4 Podiumsdiskussionen. Das Branchentreffen zum Thema nachhaltige Geldanlage.

Hier geht es zur Anmeldung

+

PRIMA Newsletter

Mit unserem PRIMA Newsletter bleiben Sie immer informiert.

* Dieses Feld ist ein Pflichtfeld.

​Aktuelle Monatskommentare und Markteinschätzungen
der Fondsmanager.

Regelmäßig Einladungen zu unseren Onlinekonferenzen.

Die neuesten Kolumnen und Pressemitteilungen aus
erster Hand.

Keine Veranstaltungen in Ihrer Nähe mehr verpassen.

Bleiben Sie mit dem monatlichen PRIMA-Newsletter
stets informiert!