Nachhaltigkeit

Rund ums Thema Nachhaltigkeit bestens informiert!

Faktencheck Nachhaltigkeit

Wir informieren Sie in unserem „Faktencheck Nachhaltigkeit“, welche neuen Meldungen und Regulatorien es im Bereich Nachhaltigkeit gibt und nehmen Bezug zu unserem Fonds PRIMA – Global Challenges.

Das Corona-Virus hat die Weltkonjunktur im Griff –
Ist Nachhaltigkeit die Antwort?

Juli 2020

Das Corona-Virus hat zu einer fundamentalen Veränderung der Weltwirtschaft geführt. Als sich der Ausbruch des Virus in China im Frühjahr diesen Jahres zur Pandemie entwickelte, brachen zunächst die globalen Aktienmärkte komplett ein. Die Realwirtschaft befindet sich seitdem im Rezessionsmodus. Doch mit der Zeit zeigte sich, dass es Unternehmen und Branchen gibt, die gerade in diesen Zeiten sehr gefragt sind.

So konnten viele Unternehmen aus dem Bereich des Onlinehandels, Anbieter von Software für Onlinekonferenzen, genauso wie der ein oder andere Produzent von Medizinbedarf, aber auch Pharmaunternehmen, welche an vorderster Front an Impfstoffen forschen, von der neuen Situation profitieren.
Daneben erkennen immer mehr Menschen, dass es gut ist, wissenschaftliche Kompetenz als Basis für Lösungsansätze zur Bewältigung der globalen Herausforderungen, wie zum Beispiel Klimawandel, Armutsbekämpfung oder Trinkwasserversorgung, zu akzeptieren. In diesem Spannungsfeld liefert der PRIMA – Global Challenges mit seiner Fokussierung auf die sieben globalen Herausforderungen klare Antworten.

+

Klima-Fakten vs. Klima-Fake

Faktencheck Nachhaltigkeit mit Vertriebsdirektor Jan-Peter Schott

April 2019

In unserer Reihe „PRIMA – Global Challenges: Faktencheck Nachhaltigkeit“ stellen wir den Bezug von aktuellen Meldungen und Berichten aus dem Bereich Nachhaltigkeit mit unserem konkreten Fondsportfolio des PRIMA – Global Challenges (WKN: A0JMLV / ISIN: LU0254565053) dar.

Wälder bedecken rund 30 Prozent der Landoberfläche der Erde. In ihnen sind große Kohlenstoffmengen gespeichert. Doch Wald ist nicht gleich Wald. So unterscheiden sich die borealen Nadelwälder deutlich von den tropischen Regenwäldern in Bezug auf die Speicherkapazität von Kohlenstoff oder in ihrer Rolle als Wasserspeicher. Weltweit werden immer noch Naturwaldflächen gerodet und einer anderen Nutzung, wie z.B. der Weideviehhaltung oder der Nutzung als Palmölplantage zugeführt. Daneben gibt es aber auch verschiedene Initiativen, die durch Aufforstung das Ausbreiten von Wüsten, wie der Wüste Gobi oder der Sahara, einzudämmen versuchen.

„Die Anfälligkeit des Klimas wird überschätzt“, „Klimaschutz ist zu schwierig und viel zu teuer“, diese und weitere prominente Argumete aus dem Lager der Leugner des Klimawandels unterzieht Herr Schott zusätzlich einer faktischen Analyse.

+

Ökosystem Wald als zukunftsfähiger Kohlenstoffspeicher

Faktencheck Nachhaltigkeit mit Vertriebsdirektor Jan-Peter Schott

Februar 2019

In unserer Reihe „PRIMA – Global Challenges: Faktencheck Nachhaltigkeit“ stellen wir den Bezug von aktuellen Meldungen und Berichten aus dem Bereich Nachhaltigkeit mit unserem konkreten Fondsportfolio des PRIMA – Global Challenges (WKN: A0JMLV / ISIN: LU0254565053) dar.

Wälder bedecken rund 30 Prozent der Landoberfläche der Erde. In ihnen sind große Kohlenstoffmengen gespeichert. Doch Wald ist nicht gleich Wald. So unterscheiden sich die borealen Nadelwälder deutlich von den tropischen Regenwäldern in Bezug auf die Speicherkapazität von Kohlenstoff oder in ihrer Rolle als Wasserspeicher. Weltweit werden immer noch Naturwaldflächen gerodet und einer anderen Nutzung, wie z.B. der Weideviehhaltung oder der Nutzung als Palmölplantage zugeführt. Daneben gibt es aber auch verschiedene Initiativen, die durch Aufforstung das Ausbreiten von Wüsten, wie der Wüste Gobi oder der Sahara, einzudämmen versuchen.

+

Die zentrale Rolle der Ozeane

Faktencheck Nachhaltigkeit mit Vertriebsdirektor Jan-Peter Schott

Dezember 2018

In unserer Reihe „PRIMA – Global Challenges: Faktencheck Nachhaltigkeit“ stellen wir den Bezug von aktuellen Meldungen und Berichten aus dem Bereich Nachhaltigkeit mit unserem konkreten Fondsportfolio des PRIMA – Global Challenges (WKN: A0JMLV / ISIN: LU0254565053) dar.

Nähert man sich dem Thema Nachhaltigkeit an, stößt man früher oder später auf die zentrale Rolle der Ozeane. Zum einen spielt der steigende Meeresspiegel eine entscheidende Rolle, weite Küstenbereiche mit einer sehr hohen absoluten Bevölkerungszahl und einer hohen Bevölkerungsdichte sind von Überflutung bedroht. Die Ozeane spielen eine entscheidende Rolle als Senke für CO 2, dessen Konzentration in der Atmosphäre wiederum als ein entscheidender Verursacher des Treibhauseffektes und damit Klimawandels gilt. Die Erwärmung der Meere hat schon jetzt ein umfangreiches Korallensterben, die Korallenbeleiche zur Folge. In den Meeren haben sich große Müllstrudel gebildet, der bekannteste von ihnen ist der Great Pacific Garbage Patch.

+

Nachhaltigkeit in 8 Minuten

Wir informieren Sie kurz und prägnant zu Themen aus dem Bereich Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit in 8 Minuten!

ESG-Short-Up zum PRIMA – Global Challenges

März 2019

In unserer Märzausgabe von „Nachhaltigkeit in 8 Minuten“ referiert Vertriebsdirektor und Diplom Forstwirt Jan-Peter Schott über den „Great Green Wall“ in China, umreißt die aktuellen Bewegungen „Fridays for Future” und „Scientist for Future“, stellt das Konzept der Warming Stripes für Deutschland vor und kommentiert die mit über 16% seit Jahresbeginn sehr erfreuliche Wertentwicklung des PRIMA – Global Challenges (Stand 13.03.2019).

Nachhaltigkeit in 8 Minuten!

ESG-Short-Up zum PRIMA – Global Challenges

November 2018

In der Novemberausgabe von „Nachhaltigkeit in 8 Minuten“ referiert Herr Schott über die Auswirkungen des Dürresommers 2018, ordnet den IPCC Sonderbericht über 1,5 Grad Erwärmung in die Logik der regelmäßigen Berichte des Weltklimarates ein und betrachtet das Ergebnis des PRIMA – Global Challenges (WKN: A0JMLV / ISIN: LU0254565053) vor dem Hintergrund des Strategiewechsels vor 5 Jahren.

Nachhaltigkeit in 8 Minuten!

ESG-Short-Up zum PRIMA – Global Challenges

September 2018

Das Thema Nachhaltigkeit nimmt in der Finanzwelt mittlerweile einen immer größeren Stellenwert ein. Die Anleger erwarten dabei mehr als nur Rendite. Sie wollen genau wissen, wo und wie ihr Geld wirkt. Geldanlagen nach ethisch-ökologischen Kriterien und eine gute Rendite sind kein Widerspruch. Das zeigen Studien unabhängiger und renommierter Institute eindrucksvoll und nicht zuletzt auch die hervorragende Wertentwicklung unseres PRIMA – Global Challenges (WKN: A0JMLV / ISIN: LU0254565053), der seit Jahresanfang um +11,8% (Stand: 24.09.2018) zulegen konnte.

Wir möchten Ihnen unser neues Format „Nachhaltigkeit in 8 Minuten“ vorstellen. Vertriebsdirektor Jan-Peter Schott wird Ihnen zukünftig einmal im Monat einen kurzen und prägnanten Überblick zu News und Meldungen aus dem Bereich Nachhaltigkeit geben und die Entwicklung des Fonds beleuchten. Die Aufzeichnung des monatlichen Short-Up’s ist für Sie jederzeit über unseren YouTube-Kanal abrufbar.

+

Abonnieren Sie jetzt unseren YouTube-Kanal und bleiben Sie immer auf dem Laufenden!